Allgäu Orient Rallye

Hilfsgüter

Die Rallye hat ja auch einen karitativen Hintergedanken. Die Autos bleiben in Jordanien und werden dort verkauft und mit dem Geld Hilfsprojekte unterstützt (Infos dazu). Weiters sollen wir 20 Tauschobjekte mitbringen die wir bis Istanbul gegen jeweils 500g Reis tauschen. Die 10.000 Mahlzeiten die dadurch von allen Teams gemeinsam gesammelt werden, werden einem Flüchtlingslager im Norden Jordaniens gespendet. (Jordanien grenzt im Norden an Syrien).

Wir sammeln aber auch selbst Hilfsgüter welche wir nach Temeswar (Rumänien) bringen um dort Kinder und Familien zu helfen. Christian hat in Scharndorf für unsere Aktion fleißig Werbung gemacht und wir haben mittlerweile sehr viele Sachspenden bekommen. Die Hilfsgüter werden wir auf dem Weg von Oberstaufen nach Temeswar in Trautmannsdorf abholen (wir verbringen die erste Nacht wieder Zuhause) damit wir unsere Autos nur einen Tag lang mit all den Dingen vollgeräumt haben. Herzlichen Dank an alle unsere Unterstützer!

Hier ein Teil der Hilfsgüter.